Projekt „Kita - gesund und barrierefrei“

Für Kinder ist eine gesunde Ernährung elementar wichtig. Hierzu gehört auch das Wissen über gesunde Nahrungsmittel, insbesondere über Kräuter, Gemüse- und Fruchtsorten, die täglicher Bestandteil des Speiseplans sein sollten.

Im Zeitalter von Fastfood und Fertigprodukten kommen diese Aspekte der gesunden und ausgewogenen Ernährung jedoch für viele Kinder zu kurz. Es wird zunehmend schon im Kitabereich deutlich, dass Kinder heimische Pflanzen, Obst- und Gemüsesorten nicht mehr kennen, teilweise sogar selten bis gar kein frisches Obst und/oder Gemüse essen.

Um dem entgegenzuwirken muss verstärkt schon im Kindergartenalter entsprechendes Erfahrungswissen vermittelt werden. Z. B.  wie sieht ein Radieschen aus, wie und wo wachsen Radieschen, wie schmeckt es und was kann man alles daraus machen.

Unter dem Motto „Kita – gesund und barrierefrei“ will die integrative Kindertagestätte der Lebenshilfe Sulzbach-/Fischbachtal mit Unterstützung von ehrenamtlichen Helfer/innen ein barrierefreies Hochbeet auf ihrem Gelände in Saarbrücken-Dudweiler bauen.

Dieses Beet soll von seiner Bauart nicht nur für Kinder von 1- 6 zugänglich sein, sondern auch den besonderen Bedürfnissen von Kindern mit Behinderung (Rollstuhl) gerecht werden. Ferner soll durch eine spezielle Sprechtastenvorrichtung eine Übersicht über die angepflanzten Früchte, Kräuter und Gemüsesorten in Deutsch, Französisch und ggf. weiterer Sprachen gegeben werden, so dass die Kinder immer nachvollziehen können, was in welchem Beet wächst.

Durch installierte Plexiglasscheiben soll zudem von den Kindern das Wachstum nicht nur oberhalb, sondern auch unterhalb der Erde mitverfolgt werden können.  Der kindgerechte Lernerfolg steht hier im Vordergrund. Die Kinder sollen im Frühjahr und Spätsommer eines jeden Jahres gemeinsam pflanzen, pflegen, ernten sowie zubereiten und essen. Sie lernen hierbei nicht nur verschiedenste Pflanzenarten, Obst und Gemüse kennen, sondern gewinnen auch Einblick in den zeitlichen und arbeitsspezifischen Aufwand, der hinter einem fertigen Produkt steht.

Das Projekt „Kita- gesund und barrierefrei“ wird von Aktion Mensch als Mikroprojekt (Übernahme von Materialkosten und Kosten für Arbeitsgeräte) gefördert und läuft bis September 2019.

Gebraucht werden noch helfende Hände, die sich an verschiedenen Samstagen kreativ und handwerklich engagieren.